Why you should make someone’s day

 

Happy-People

In today’s society where everything is about performance and success, there is this constant pressure of time. So everybody is always hurrying from appointment to appointment and from day to day, so why should I take valuable time out of my day to make someone else’s day? Just to make mine even more stressful? Honest answer? For yourself, yep that’s right, for yourself! Sounds pretty egoistic and does not make sense at all, I know, but let me explain.

We all have heard that the world is about give and take and a lot of people think that the taking or receiving part of life is the better one, but is that really true? If you ever received a great gift you probably agree to that, because we all know that feels good. But have you ever given a gift to someone which was so great that this person just couldn’t stop smiling and kept thanking you over and over again? Feels pretty good too, right?

My personal opinion is that the feeling described second, lasts much longer, because this feeling of making someone else so happy, seeing the smile and the joy in his eyes is just something you won’t forget. This kind of joy and happiness is not reachable if you just take all the time. So if you ever give pleasure to someone in the everyday life, you don’t just make their day, you also make yourselves.

This should not mean that from now on you should make those huge gifts to everybody and every day, no. It can be the smallest thing in the world, maybe a smile, a nice hello, a compliment, leave them a note, send a nice text, call them just to tell them how much you like them or recommend them this blog J. If you just take one minute to give pleasure to someone else, you will not just make them feel better, but also yourself. And you never know, maybe you inspire them to do the same thing and all of that just because you took 1 of 1440 daily minutes.

Let me give you a small example, some years ago I walked into a store to shop some clothes, when the salesman walks up to me just to ask if everything is all right and if he could help me. So I answered that I am just looking around, that I am doing fine and asked him the same thing. What he then said blew my mind:

“I’m doing well, I mean why shouldn’t I? A nightmare is still considered a dream, right?”

I still love those words until today, there is so much positivity and optimism behind them. It doesn’t matter how bad life gets it is still life, it is still a miracle and a great thing to just be on this planet. This is how a simple salesman made my day and his words stick to m for the rest of my life.

With this little story I just wanted to show you that it doesn’t matter who you are or what you work, with every day, every moment and every conversation we get to make a decision about how we want to treat the people around us. Do you want to make them feel better or do you want to tear them down and let the stress and negativity of this planet win the battle?

At least it’s worth a shot, isn’t it?

Thanks for reading.

 

DEUTSCH

Wieso du jemandem den Tag versüssen solltest

In der heutigen Gesellschaft wo sich alles um Leistung und Erfolg dreht, stehen wir stetig unter Druck, sei es Zeit- oder Leistungsdruck. Man hetzt von Termin zu Termin und von Tag zu Tag, also wieso sollte ich mir die Zeit nehmen jemand anderem den Tag zu versüssen nur um meinen noch stressiger zu machen? Ihr wollt die ehrliche Antwort? Für dich selbst. Ja du hast richtig gelesen, für dich selbst. Ich weiss das mag ziemlich egoistisch klingen und im ersten Moment auch keinen Sinn ergeben, doch lass mich kurz erklären.

Man sagt ja immer die Welt bestehe aus geben und nehmen, dabei sind viele der Meinung das nehmen sei der schönere Part dabei, aber stimmt das? Falls du mal ein tolles Geschenk bekommen hast, weisst du das fühlt sich gut an, da sind wir uns sicher einig. Aber hast du auch schon mal jemandem etwas tolles geschenkt und diese Person hat danach über beide Ohren gestrahlt, sich hundert Mal bei dir bedankt und sein Glück kaum fassen können, auch das fühlt sich gut an richtig? Meiner Meinung nach hält das zweite Gefühl sehr viel länger an, dieses Gefühl jemanden glücklich zu machen, das Lachen und vor allem die Freude in den Augen, das sind die wahren Glücksgefühle, wie man sie beim Nehmen nie erfahren wird. Wenn du also jemandem im Alltag eine Freude machst, machst du also auch dir selbst eine.

Dass soll nicht heissen dass du jetzt jeden Tag jemandem ein super Geschenk machen sollst. Dass kann die kleinste Sache der Welt sein, grüsse jemanden freundlich, lächle jemanden an, mach ein Kompliment, hinterlasse eine Notiz, schreib eine nette Nachricht, ruf jemanden an und sag wie lieb du ihn hast oder empfehle ihnen diesen Blog weiterJ. Wenn du dir jeden Tag eine Minute nimmst um jemandem anderen eine Freude zu machen, wird nicht nur diese Person glücklicher sein, sondern auch du. Zusätzlich besteht die Chance, dass diese Person von dir inspiriert wird und nun beschliesst dasselbe zu tun, all dies weil du dir 1 von 1440 Minuten am Tag genommen hast.

Ein kleines Beispiel vor ein paar Jahren bin ich in einen Laden gegangen zum Klamotten kaufen, da ist der Verkäufer auf mich zu gekommen und hat mich gefragt wie es mir geht ob er mir helfen könne. Da habe ich geantwortet mir ginge es gut und natürlich hab ich auch nach seinem Wohlbefinden gefragt, da antwortet er mir:

„Alles Bestens, wieso denn nicht? Ein Alptraum ist ja schliesslich immer noch ein Traum.“

Ich finde diese Worte bis heute wunderschön, denn da steckt so ein tiefer Optimismus dahinter, egal wie schlecht das Leben auch manchmal ist, es ist immer noch Leben es ist immer noch ein Wunder und immer noch schön auf diesem Planeten zu sein. So hat ein einfacher Klamottenverkäufer mir den Tag versüsst, oder sogar mein Leben, schliesslich weiss ich die Worte bis heute, gut 4 Jahre später.

Dies soll dir nur zeigen, egal was du machst oder wer du bist, du hast mit jedem Tag sogar jedem Gespräch die Wahl, wie du deine Mitmenschen behandeln willst. Willst du ihnen eine Freude machen und so auch dir selbst oder lässt du zu, dass Stress, Negativität, Druck und Unfreundlichkeit die Oberhand bekommen.

Einen Versuch ist es Wert oder etwa nicht?

Danke fürs lesen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s